Menu Home

Behördenwahlen 2022

Behördenwahlen 2022 in Bäretswil

Mit Christian Fischer streben wir wieder einen Sitz im Gemeinderat an

Nach einem Unterbruch von 4 Jahren ist die EVP in der glücklichen Lage mit Christian Fischer wieder einen geeigneten Kandidaten für den Gemeinderat aufzustellen.

  • in Bäretswil in einer Bauernfamilie aufgewachsen
  • ist Vater von 3 schulpflichtigen Kindern
  • 42 jährig

beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zum Landwirt und Landmaschinenmechaniker
  • abgeschlossene Ausbildung zum Konstruktionstechniker HF
  • mehrjährige Entwicklungshilfetätigkeit in Lateinamerika
  • zurzeit als Projektleiter/ Verkaufsingenieur im Bausektor tätig

Seine politische Erfahrung

  • Mitarbeit bei der Elternmitwirkung an der Primarschule
  • Mitglied der Ortspartei seit 22 Jahren

Seine politischen Ziele in Bäretswil

  • Förderung der Attraktivität für Familien
  • Förderung des Gemeinschaftssinns in politischer Diversität.
  • Bewahrung des Naherholungsraumes und der Landwirtschaft.
  • Nachhaltige und fortschrittliche Energiepolitik

Sein Leben ausserhalb der Politik (Familie, Freizeit, Vereine etc.)

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meinen drei Kindern, draussen in der Natur oder bei irgendwelchen Indoor-Aktivitäten.

Daneben bin ich oft und gerne mit dem Velo unterwegs ob zur Arbeit oder bei einer Tour quer durch die Schweiz.

RPK Markus Rechsteiner (neu)

Auch für den aus der RPK zurücktretenden Beat Binder hat die EVP in Markus einen geeigneten Kandidaten gefunden

Seine politischen Ziele in der Gemeinde
"Gesunde Finanzen ist das, was mich wirklich interessiert. In Bäretswil sind wir als Familie sesshaft geworden. Hier möchte ich mich engagieren."

Seine politische Erfahrung

Mitglied der RPK der Reformierten Kirche Bäretswil

    beruflicher Werdegang:

    • Kaufmännische Ausbildung im Notariat, Grundbuch- und Konkursamt Uster
    • Langjähriger Leiter Buchhaltung eines grossen NGO (Campus für Christus Schweiz)
    • Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis
    • Seit 2020 teile er mit seiner Frau (Psychologin) die Familienarbeit (40 %)

    Sein Werdegang

    • Markus Rechsteiner, aufgewachsen in Uster
    • Verheiratet mit Gabi Rechsteiner-Spörri, welche in Bäretswil (Hof) aufgewachsen ist
    • Vater einer 2-jährigen Tochter
    • Jahrgang 1979 (fast 42-jährig)
    • Seit 2017 wohnhaft in Bäretswil

    für die Schulpflege Martin Casserini (bisher)

    Meine politischen Ziele in der Gemeinde

    Mich weiter für einen guten, modernen und motivierenden Schulbetrieb einzusetzen. Damit die Schülerinnen und Schüler in der Gemeinde Bäretswil die Freude am Lernen auch nach der Schulkarriere in Bäretswil beibehalten. Dazu sind auch motivierte und engagierte Lehrerinnen und Lehrer notwendig. Ich setze mich als Schulpflegemitglied für ein vorausschauendes, förderndes und wohlwollendes Handeln ein. Ich trage dazu bei, unser modernes Lernumfeld weiterzuentwickeln.

    Mein Werdegang

    • 1966, Informatiker
    • verheiratet, drei erwachsene Kinder
    • aufgewachsen in Bäretswil

    Mein Leben ausserhalb der Politik (Familie, Freizeit, Vereine etc.)

    • Zeit mit Familie und Freunden verbringen
    • Gerne mit dem Wohnwagen unterwegs
    • in den Bergen wandern und Ski-fahren
    • Befassen mit neuer Computer- und Elektronik Technik wie u.A. Smart-Home

    Meine politische Erfahrung

    • 4 Jahre Oberstufenschulpflege, Aktuar
    • 20 Jahre Gesamtschulpflege, Vizepräsident,
    • Leitung div. Projekt wie Einführung der Schulleitungen oder Erstellen eines Informatik-Konzept

    Mir ist es ein Anliegen, dass die Schule Bäretswil über eine gute, für Schülerinnen und Schüler zum Lernen sichere, sinnvolle und moderne Informatik-Infrastruktur zur Verfügung hat. Unsere moderne IT-Infrastruktur hat sich in den vergangenen Monaten als sehr wichtig und erfolgreich erwiesen, um mit den auferlegten Einschränkungen trotzdem einen guten Unterricht gewährleisten zu können. Durch den schnellen Wandel gerade in dieser Zeit muss unsere IT-Infrastruktur weiterentwickelt werden, das im technischen aber auch im Datenschutz- und Datensicherheitsbereich. Demgegenüber stehen die Kosten, die ein besonderes Augenmerk benötigen, die ohne sorgfältige und weitsichtige Planung schnell und sehr stark wachsen können. Mit den Erfahrungen aus meinem Berufsalltage kann ich viel dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen.