Muggli

Der Gründer der Schweizerischen EVP kommt aus Bäretswil

wie die EVP mit Bäretswil zu tun hat

Arnold Muggli der Sohn des Malers und Fotografen Muggli wurde am 19. Juli 1877 als fünftes von zehn Kindern an der Baumastrasse in Bäretswil geboren und gründete im März 1919 die Schweizerische Evangelische Volkspartei. Es müsse eine Politik zwischen Kapitalismus und Sozialismus geben, fand er. Er nannte ihn den «christlich-praktischen Weg» Die EVP Bäretswil besteht seit 1938. Sie ist eine Vereinigung von Menschen, die sich bei ihren politischen Aktivitäten und ihrem persönlichen Einsatz in den verschiedenen Behörden von den Grundsätzen des Evangeliums leiten lassen.

Heute... hat sich die EVP auf dieser Grundlage als kleine, aber wirkungsvolle Partei etabliert, deren Stimme in der politischen Meinungsbildung aufmerksam Gehör geschenkt wird.   

Ziel... Wir glauben, dass eine Politik, die sich an grundlegenden christlichen Wertmassstäben orientiert, auch künftig einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung unserer Gesellschaft leisten kann. Wir wollen ausgleichend und vermittelnd wirken, übersehene Probleme aufgreiffen und zukunftsweisende Lösungen erarbeiten.

Bäretswil früher, anno ........